Krankheit macht selten vor jemandem Halt. Gerät der Körper an seine Grenzen und ist selbst nicht mehr in der Lage den Haushalt zu bewältigen oder gar längere Strecken zu Fuß für den Einkauf zurückzulegen, wird pflegerische Hilfestellung notwendig. Bei der Vielzahl an Pflegediensten in Deutschland ist die Auswahl enorm. Doch nicht nur die Auswahl macht zu schaffen, auch die Mischung aus Finanziellem und dem, was man dafür bekommt.

Wichtige Punkte für die Auswahl eines Pflegedienstes

  • Bedarfsklärung:

Welche Ansprüche haben Sie und in welchen Bereichen benötigen Sie Hilfe? Was kann eventuell durch Familienangehörige abgenommen werden? Brauchen Sie Hilfe bei der Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung oder benötigen Sie die Pflegekraft nur für Spaziergänge? Welche Ansprüche haben Sie an das professionelle Personal (Nichtraucher, kein ständiger Wechsel der Pflegekraft, Pünktlichkeit)?

  • Abrechnungsart

Je nach Leistung gibt es verschiedene Abrechnungsmöglichkeiten. Die Grundpflege, welche die Körperpflege, Ernährung und Mobilität einschließt, wie auch die hauswirtschaftliche Versorgung und Betreuung im Haushalt, können von den Pflegekassen teilweise als Sachleistung abgerechnet werden. Sogenannte Entlastungsleistungen können von Pflegekassen gänzlich übernommen werden. Die beinhalten eine Anleitungs- und Betreuungsleistung oder ebenfalls eine Unterstützung in der Hauswirtschaft. Um Ihren persönlichen Bedarf herauszufinden, können Sie sich auch gerne von HUMANIS beraten lassen.

  • Spezialisierungen

Sicherlich gibt es zahlreiche Pflegedienste in Deutschland, aber nicht jeder ist auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Ihren Bedarf zugeschnitten. Achten Sie bei der Auswahl darauf, dass die entsprechenden Institutionen Spezialisierungen bezüglich Kinderkrankenpflege, Palliativpflege etc. haben, um vollkommen Ihren Wünschen zu entsprechen. Bleiben Sie außerdem nicht nur an einem Pflegedienst hängen, sondern ziehen Sie mehrere in die engere Auswahl. Pflegedienste, die wie HUMANIS bundesweit agieren, können auch kurzfristig auf Ihre Wünsche oder einen plötzlich auftretenden Bedarf reagieren.

  • Kostenloser Hausbesuch

Bevor es zur Vertragsunterzeichnung kommt, veranlassen Sie von Ihren ausgewählten Favoriten einen kostenlosen Hausbesuch und lassen Sie sich ausführlich über die Leistungen beraten. So erhalten Sie nicht nur umfassende Informationen, sondern können sich ebenfalls einen ersten persönlichen Eindruck von den Mitarbeitern machen. Ebenfalls erhalten Sie ein Gefühl, ob das Personal Ihren Ansprüchen gerecht werden kann.

  • Ausbildung der Mitarbeiter*innen

Stellen Sie Fragen zu den Mitarbeitern. Welche Leistungen werden von welchen Kräften ausgeführt. Lassen Sie sich ebenfalls eine Kontaktperson geben, wo Sie sich bei möglichen Beschwerden oder Wünschen jederzeit hinwenden können. Falls etwas Ihnen missfallen sollte oder Probleme bei Pflegekräften auftreten, sollten Sie auf jeden Fall ein offenes Gespräch führen. Sie als Kunde müssen sich wohlfühlen. Zögern Sie Ihre möglichen Probleme nicht hinaus und klären Sie es lieber zeitnah. In Anbetracht der Marktlage ist sicher auch die Sprache wichtig. Wenn Sie in Deutschland ausgebildete Kräfte bevorzugen (was in manchen Situationen lebensentscheidend sein kann), schauen Sie sich gern die Leistungen von HUMANIS an.

  • Kostenvoranschlag

Bevor ein Vertrag unterzeichnet wird, lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag für Ihren Bedarf geben. Dieser hilft Ihnen einen Überblick zu bekommen, wie viel dieser Leistungen von den Pflegekassen übernommen wird und ob Sie einen Anteil aus eigener Tasche bezahlen müssen.

  • Schriftlicher Vertrag

Jeder Pflegedienst ist in Deutschland gesetzlich zu einem schriftlichen Vertrag verpflichtet. Darin sind alle Leistungen und Kosten aufgeschlüsselt. Falls Sie aus irgendeinem Grund aus dem Vertrag aussteigen möchten, können Sie Ihren Vertrag jederzeit ohne  lange Fristen kündigen. Die Kündigungsfrist muss Ihnen in jedem Fall auch die Möglichkeit geben, ohne Stress einen neuen Pflegedienst zu suchen.

Wie Sie sehen, bedarf es einiger Punkte, die bei der Entscheidung für einen Pflegedienst bedacht werden müssen. Wir vom bundesweiten Pflegedienst HUMANIS raten Ihnen, sich genug Zeit zu nehmen und mehrere Optionen im Auge zu behalten, bevor es zu einem Vertragsabschluss kommt. Falls Sie Fragen haben, bieten wir Ihnen natürlich Hilfe an.  Lassen Sie sich von unserem geschulten Personal kostenlos beraten.

Teilen Sie diesen Beitrag als Erster!