HUMANIS® ist Partner der Pflegekassen mit hiesigen Pflegekräften

Verhinderungspflege

Deutschlandweiter 24h Pflegedienst
Betreuung zu Hause durch hiesige Kräfte
kann anteilig finanziert werden

Verhinderungspflege mit HUMANIS®

Manchmal brauchen pflegende Angehörige eine Auszeit zum Kräftesammeln. Sie suchen deshalb einen seriösen Pflegedienst für die häusliche Verhinderungspflege? Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Wir bieten sogenannte Verhinderungspflege, Urlaubspflege oder auch Kurzzeitpflege zu Hause an, die anteilig finanziert werden kann – deutschlandweit.

slide-top

Ersatz- und Urlaubspflege für pflegende Angehörige

Was ist Verhinderungspflege ?

Als Verhinderungspflege bezeichnet man die Ersatz- oder Urlaubspflege für Pflegebedürftige, wenn deren Angehörige sich eine Erholung gönnen oder temporär abwesend sind. Oft übernehmen Familienmitglieder als Pflegeperson die häusliche Pflege und Betreuung ihrer Angehörigen. Ist ein Urlaub geplant oder Abwesenheit der Pflegeperson unumgänglich, übernimmt der HUMANIS Pflegedienst für diese Zeit zuverlässig, kompetent und liebevoll die Verhinderungspflege (Urlaubspflege). Auch in kurzfristigen Notsituationen, beispielsweise dann, wenn pflegende Familienangehörige selbst durch Krankheit ausfallen, hat sich unsere Kurzzeitpflege zu Hause bewährt.

Besonders bei demenziell Erkrankten ist bei Ausfall der Pflegeperson ein Verbleiben im häuslichen Umfeld einer stationären Unterbringung vorzuziehen. In der Regel verschlimmert eine neue, ungewohnte Umgebung die Krankheitssymptome. Die Verhinderungspflege (Urlaubspflege) ist daher bei demenziell Erkrankten sehr zu empfehlen und kann auch außerhalb des Haushalts, z.B. als Urlaubsbegleitung, in Anspruch genommen werden.

Werden die Kosten für Verhinderungspflege erstattet?

Ab Pflegegrad 2 bis 5: Verhinderungspflege 1.612,- Euro pro Jahr. Zuzüglich können 50 % der nicht in Anspruch genommenen Kurzzeitpflege (806,- Euro) dazu addiert werden - also gesamt 2.418,- Euro.

Voraussetzung für die Kostenübernahme ist außerdem, dass die Pflegeperson den pflegebedürftigen Menschen bereits sechs Monate (oder länger) in der häuslichen Umgebung gepflegt hat.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Eine Ersatzpflege ist bis zu sechs Wochen pro Kalenderjahr möglich.
  • Verhinderungspflege kann auch stundenweise erfolgen.
  • Für Kurzzeit- und Verhinderungspflege (SGB XI, §39 Häusliche Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson) bietet die Pflegeversicherung zusätzliche Leistungen.
  • Pflegende Angehörige können bei Ihrer Pflegeversicherung einen Zuschuss von bis zu 1.612 Euro pro Kalenderjahr beantragen. Das Geld wird zusätzlich zu Pflegegeld und Pflegesachleistungen gewährt.
  • Zusätzlich können bis zu 50% des Leistungsbetrages für Kurzzeitpflege (bis zu 806 Euro p.a.) für Verhinderungspflege verwendet werden. Das heißt: 2.418,00 Euro stehen Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen zur Verfügung.
  • Verhinderungspflege oder Urlaubspflege steht den Pflegegraden 2 bis 5 zu.
  • Die Verhinderungspflege kann auch außerhalb des Haushalts, z.B. als Urlaubsbegleitung in Anspruch genommen werden.
  • Als Pflegeperson gilt, wer mindestens zehn Stunden wöchentlich pflegt.
  • Eine Voraussetzung für die Leistungsgewährung ist außerdem, dass die pflegebedürftige Person mindestens ein halbes Jahr gepflegt wurde. Bitte lassen Sie sich hierzu von Ihrer Pflegekasse beraten oder rufen Sie uns an!

Für viele Angehörige, meist sind es Frauen, ist es eine Selbstverständlichkeit, die Pflege von Angehörigen zu übernehmen. Vor allem, wenn die Beziehung zur pflegenden Person vorher emotional gut war, steigt die innere Bereitschaft für diesen Dienst am Nächsten. Die wenigsten machen sich jedoch klar, was die Übernahme von Pflege bedeuten kann.

Je nach Grad der Betreuungsbedürftigkeit und dem Umfang der Pflege kann z.B. das „Angebundensein“ eine große Belastung darstellen. Für manche bedeutet dies, dass sie tage- oder gar wochenlang nicht aus dem Haushalt kommen. Außer für Einkäufe oder Erledigungen bleibt kaum Zeit, sich um persönliche Belange zu kümmern. Vor allem bei der Pflege von demenziell Erkrankten ist dies unter anderem aus Sorge, dass etwas in der Abwesenheit passieren könnte, eine überaus große Bürde.

Wenn Sie Fragen zu unserer Verhinderungspflege (Urlaubspflege) haben oder weitere Informationen über unsere Leistungen, Pflegegrade, Leistungsbeträge oder zu sonstigen Pflegethemen wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf! Examinierte Pflegekräfte stehen Ihnen als erfahrene Pflegeberater mit Rat und Tat zur Seite.

Weitere Informationen zum Thema Verhinderungspflege finden Sie auch beim Bundesministerium für Gesundheit.

Weitere Infos zur Verhinderungspflege

Verhinderungspflege Antrag stellen

Verhinderungspflege Antrag: so beantragen Sie Unterstützung

Wer als Pflegeperson einfach mal Zeit für sich braucht oder wichtige Termine wahrnehmen muss, sollte sich frühzeitig um eine sogenannte Verhinderungspflege (Ersatzpflege) bemühen. Anrecht auf Verhinderungspflege besteht dann, wenn Pflegepersonen …

Verhinderungspflege Antrag: so beantragen Sie Unterstützung Weiterlesen »

summer

Verhinderungspflege – Alles was Sie darüber wissen müssen (2017)

Trotz einer guten Versorgungslage mit Pflegediensten pflegen viele Menschen ihre Angehörigen selbst zu Hause. Aktuelle Zahlen zeigen, dass etwa zwei Drittel aller Pflegebedürftigen zu Hause versorgt werden. Die Pflege von …

Verhinderungspflege – Alles was Sie darüber wissen müssen (2017) Weiterlesen »

beraten

Verhinderungspflege – Auszeit für pflegende Angehörige

Für viele pflegende Angehörige, meist sind es Frauen, ist es eine Selbstverständlichkeit, die Pflege von Angehörigen zu übernehmen. Vor allem, wenn die Beziehung zur pflegenden Person vorher emotional gut war, steigt die innere …

Verhinderungspflege – Auszeit für pflegende Angehörige Weiterlesen »

HUMANIS®

Ganzheitlichkeit und individuelle Betreuung sind der Schlüssel zum Wohlergehen unserer Patienten und in ihr langjähriges Vertrauen zu HUMANIS®.

Warum Sie sich für HUMANIS® entscheiden sollten

Qualifizierte Betreuer
nach höchsten Qualitätsstandards ausgewählt

Persönliche Betreuerwahl
vielseitige Profile, 1:1 Betreuung durch hiesige Kräfte

Liebevolle Unterstützung
tageweise buchbar: so oft und so lange Sie wünschen

Weitere Leistungen von HUMANIS®

Verhinderungspflege

Pflege-Sharing

Übergangspflege

Pflege zu Hause

Ihr Ansprechpartner bei HUMANIS®

HUMANIS Pflege- und Betreuungsdienst – bundesweit

Gebührenfreie Hotline: 0800 – 0721 27111

E-Mail: info@humanis-pflege.de

nuerk-2

Simon Nürk

Geschäftsführer

humanis-logo_retina-final

Das Team von HUMANIS® freut sich auf Ihrer Nachricht.

1 Step 1

Mit dem Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Was unsere Kunden über uns sagen…

F. Lange. aus Frankfurt am Main

"…Ich bin zutiefst beeindruckt von Ihrem nahezu rastlosen Einsatz, der stets vollständig dem Wohle meiner Mutter gewidmet war. Eine solch liebenswürdige und menschliche Betreuungsleistung hätte ich vor dieser Erfahrung von einem „nur“ bezahlten Dienst nicht für möglich gehalten. Ich möchte Ihnen meine Hochachtung mitteilen, die ich für die Arbeit von Frau Schneider* empfinde…"

K. Weiss. aus Frankfurt am Main

"….Gerne möchten wir Ihnen Allen noch einmal herzlich danken für die ausgezeichnete Hilfe, die unserer verstorbenen Tante, Frau Maier aus Kleve*,sehr geschätzt hat und es ihr ermöglicht hat, bis zum Tode in ihrem Hause leben zu können. Ihnen Allen wünschen wir eine gute Zukunft mit weiterem Erfolg, um hilfsbedürftige Menschen glücklich machen zu können!"

E. Heimburg. aus München

"…..Mit einer enormen Einsatzbereitschaft war sie jederzeit,mit uns zusammen am Bett unserer ständig pflegebedürftigen Mutter, mit der sie mit großer Geduld und sehr liebevoll umging. Auch das Zusammenleben mit Frau Schmidt* war, vor allem wegen ihrer zurückhaltenden und bescheidenen Art, sehr angenehm. Frau Schmidt* war uns eine sehr große und menschlich angenehme Hilfe……"

humanis-kooperationen-footer
Scroll to Top