Hip´Air: Der erste tragbare Airbag-Schutz gegen Oberschenkelhalsbruch

Hip´Air: Der erste tragbare Airbag-Schutz gegen Oberschenkelhalsbruch

Der Airbag-Gurt Hip´Air ist praktisch und einfach und reagiert sofort, sobald ein Sturz erkannt wird. Durch seine Leichtigkeit und ergonomische Anpassung kann er überall getragen werden und sorgt so für Sicherheit, ohne die Bewegungsfreiheit der Senioren einzuschränken.  

Mit den Jahren entwickeln besonders Frauen (80%) nach der Menopause Osteoporose, die sich in einer abnehmenden Knochendichte äußert. Diese führt zu schnelleren Knochenbrüchen, die je nach physischer Verfassung des Betroffenen nicht selten zu Bettlägerigkeit führen. Um dies zu vermeiden, sollte für Sicherheit gesorgt werden und so die ohnehin altersbedingte Sturzgefahr so weit es geht zu minimieren. 

Schützen, damit alles beim Alten bleibt

Oberschenkelhalsbrüche kommen auch in Deutschland bei über 65-Jährigen häufig vor (lt. HELITE 100.000 pro Jahr). Die Verletzung an sich und der Heilungsprozess können das Leben eines älteren Menschen dramatisch verändern. Denn dauert der Genesungsprozess lange, sind bei 50% der Patienten Pflegebedürftigkeit und komplette Bewegungseinschränkung die traurige Folge.

Hip Air:  Leicht und locker auf der Hüfte tragbar

Der in Las Vegas vorgestellte Hip Air ist ein Gurt, der die besonders gefährdeten Hüften effektiv schützt. In den leichten Gurt sind zwei Airbags integriert, die sich automatisch über den Hüften auslösen, wenn durch eine integrierte Bewegungsanalyse erkannt wird, dass ein Sturzdrohen könnte.Im Gegensatz zu üblichen Standard-Hüftprotektoren bietet das französische Unternehmen HELITE ein Produkt an, das die Bewegungen der Person in Echtzeit analysiert und automatisch innerhalb einer Viertelsekunde erkennt, ob ein Sturz bevorsteht. Ist dies der Fall breiten sich in weniger als einer Zentelsekunde beide Airbags über den Hüften aus und schützen so die gefährdete Gegend vorm Bodenaufprall. Der Hüftschutz arbeitet mit einem langlebigen Akku, ist waschbar und wiederverwendbar. In diesem Jahr soll der HIP Air in den europäischen Markt eingeführt werden und müsste dann auch absehbar in Deutschland erhältlich sein. Mehr Informationen unter http://www.hip-air.com/de/