Tinnitus-Retraining-Therapie

Eine Tinnitus-Retraining-Therapie, kurz TRT, kommt bei einem chronisch dekompensierten Tinnitus zum Einsatz. Die Therapie ist bei jenen Patienten indiziert, bei denen der Tinnitus bereits länger als 3 Monate anhält und eine hohe psychische Belastung auslöst. Die TRT soll dem Patienten dabei helfen, die durch den Tinnitus ausgelösten Ohr- oder Kopfgeräusche nicht mehr so stark wahrzunehmen. Die Tinnitus-Retraining-Therapie ist eine komplexe Therapie, die hauptsächlich  durch HNO-Ärzte, Psychotherapeuten und Hörgeräteakustiker angeleitet wird und in der Regel bis zu 2 Jahre dauern kann. Insgesamt werden 4 Bereiche durch die TRT-Therapie abgedeckt. Dazu zählen zum einen die psychologische Begleitung, Entspannungstechniken sowie eine ausführliche Beratung des Patienten und zum anderen die Geräteversorgung. 

Bei der Geräteversorgung durch einen Hörgeräteakustiker wird dem Patienten im Rahmen der TRT-Therapie ein kleines Gerät, bekannt als Noiser, im oder hinter dem Ohr angebracht. Dieses Gerät leitet Geräusche ins Ohr, die leiser sind als der Tinnitus selbst. Dadurch wird die Aufmerksamkeit des Betroffenen umgelenkt und der eigentliche Tinnitus rückt in den Hintergrund. Das Gehirn wird sozusagen zurück trainiert (englisch: Retraining). Bei einer erfolgreichen Tinnitus-Retraining-Therapie nimmt der Patient die Ohr- und Kopfgeräusche gar nicht mehr bewusst wahr, was zu einer wesentlichen Steigerung der Lebensqualität führt.

Sie haben weitere Fragen?

nuerk-2

Humanis Pflege- und Betreuungsdienst für pflegebedürftige Personen GmbH
Mozartstraße 1
76133 Karlsruhe
--
 0800 / 0721 27 111
info@humanis-gmbh.de

Simon Nürk

Simon Nürk

Mit der Maxime „Das Denken im Nutzen“ einer der Pioniere für die Dienstleistung der häuslichen Rund um die Uhr Pflege in Deutschland. Seit über 30 Jahren!
Scroll to Top