Altenpflegehelfer

Der Altenpflegehelfer ist ein in Deutschland auf Landesebene geregelter Ausbildungsberuf. Altenpflegehelfer/innen unterstützen Altenpfleger oder Krankenpfleger bei deren Arbeit in der Betreuung und Pflege von älteren Menschen. 

Die Ausbildung zum Altenpflegehelfer dauert ein bis zwei Jahre und erfolgt in der Regel an Berufsfachschulen in Vollzeit. Die Zulassungsvoraussetzungen für die Ausbildung zum Altenpflegehelfer sind je nach Bundesland unterschiedlich. Meist wird ein Hauptschulabschluss vorausgesetzt. Die Ausbildung enthält einen praktischen und einen theoretischen Teil. Das Praktikum erfolgt üblicherweise in einer Einrichtung der Altenpflege unter Anleitung eines Kranken- oder Altenpflegers. Die Theorie umfasst Lehrinhalte über Alterungsprozesse, Dokumentation der Pflege sowie den Umgang mit besonderen Situationen bis hin zur Begleitung sterbender Menschen. Die Ausbildung zum Altenpflegehelfer dient oft dazu, sich für die Ausbildung zum Altenpfleger weiterzuqualifizieren, da für die Ausbildung zum Altenpfleger die mittlere Reife oder eben eine abgeschlossene Altenpflegehilfe-Prüfung verlangt wird. Im Bereich der Altenpflege besteht seit Jahren ein eklatanter Fachkräftemangel. Dieser Mangel wird sich in den kommenden Jahren aufgrund des demografischen Wandels noch verstärken. Zudem besitzen weder die Arbeitszeiten noch die Arbeitsinhalte und auch die Vergütung eine so hohe Attraktivität, das sich mehr Menschen für den Beruf des Altenpflegehelfers oder des Altenpflegers entscheiden.

Sie haben weitere Fragen?

nuerk-2

Humanis Pflege- und Betreuungsdienst für pflegebedürftige Personen GmbH
Mozartstraße 1
76133 Karlsruhe
--
 0800 / 0721 27 111
info@humanis-gmbh.de

Simon Nürk

Simon Nürk

Mit der Maxime „Das Denken im Nutzen“ einer der Pioniere für die Dienstleistung der häuslichen Rund um die Uhr Pflege in Deutschland. Seit über 30 Jahren!
Scroll to Top